Sonntag, 12. Juli 2015

Leckeres mit Johannisbeeren

Jedes Jahr stellt mich unsere Johannisbeere vor die Aufgabe, was bloß tun mit den ganzen Beeren. Ich mag die Beeren eigentlich nicht so gerne und die Kids können gar nicht alle aufnaschen. Letztes Jahr habe ich ja super leckere Schnecken gebacken.



Da das Rezept doch etwas aufwendiger ist, war ich heute auf der Suche nach einer leckeren & schnellen Alternative. Wieder bin ich bei Chefkoch fündig geworden und ich konnte unsere Beeren lecker verarbeiten.



Nach diesem Rezept habe ich eine genial leckeren Johannisbeer Kuchen gebacken. Allerdings habe ich ihn in einer 28er Springform gebacken und weniger Zucker verwendet.

Für den Teig habe ich nur 120 g Zucker genommen und für die Haube 190 g Zucker.

Leider hatte Petrus etwas dagegen, dass wir den Kuchen auf der Terasse genießen, aber drinnen hat es uns auch sehr geschmeckt.

Einen schönen Sonntag....

Ramona
 

Montag, 6. Juli 2015

Sommerliches Rucolasalat Rezept - einfach nur lecker!

Das super heiße Wetter haben wir ganz gut überstanden, obwohl wir so einiges auf dem Zettel hatten. 

Am Wochenende hatten wir eine kleine Grillparty. Da es sehr heiß war, habe ich nach einem erfrischenden, fruchtigen Salat gesucht. Da bin ich auf ein dieses Rezept gestoßen. Ich liebe Rucola und Erdbeeren, aber in der Kombination hatte ich beides noch nicht probiert.



Ausprobieren lohnt sich wirklich. Das Rezept gibt es hier!

Einen guten Start in die Woche wünsche ich Euch....

 

Mittwoch, 15. April 2015

Endlich Frühling...

... so richtig Frühling. Nicht nur so ein klein bisschen, sondern ganz ganz viel! Es hat sich die letzten Tage angedeutet und nun ist er endlich da. Morgens um 05.45 Uhr, wenn ich in den Tag starte wird es hell und die Vögel zwitschern schon, was das Zeug hält.

Nun blüht auch unsere Zierkirsche, in voller Pracht. Jedes Jahr freue ich mich darauf. Leider nur ein kurzes Vergnügen aber soooo schön...



Sonnige Grüße...

Ramona

Dienstag, 31. März 2015

DIY - süßer Ostergruss -

Draussen stürmt & regnet es, gar nicht frühlingshaft. Wenn das Wetter nicht mitspielt, dann machen wir es uns eben drinnen gemütlich und basteln ein wenig für Ostern.
Schokoladentäfelchen zum Verschenken, hübsch verpackt und ganz ohne kleben. 


Gebastelt habe ich die Verpackung passend für die kleinen quadratischen Schokotäfelchen. 

Du benötigst:
  • hübsches Designpapier
  • Schneid- und Falzbrett
  • Etikettenstanze
  • Stempelkissen
  • Schwamm
  • Flachsband
  • evtl. kleine Verzierung (wie z.B. Schmetterling oder Blume)
Und so wirds gemacht:

Designpapier mit dem Schneidbrett auf 18 x 9 cm zuschneiden. Dann vier Falzlinien falzen. An den langen Seiten jeweils bei 2 cm und an den kurzen Seiten jeweils bei 8 cm.


Eine Anleitung zum Falten der Verpackung findet ihr hier bei Youtube. Es geht ganz ohne Kleber und ist super einfach.

Passend zu Ostern habe ich mir kleine Etiketten zum Ausstanzen angefertigt. Du kannst die Vorlage einfach auf festerem A4 Papier ausdrucken und mit einer Stanze ausstanzen.


Den Rand der Etiketten habe ich noch mit einem Schwamm und Stempelfarbe verziert. Den Schwamm einfach etwas ins Stempelkissen drücken und dann damit über den Etikettenrand tupfen.


Das Flachsband um die Verpackung wickeln und das gelochte Etikett anhängen, evtl. noch mit einem kleinen Schmetterling oder einer Blume verzieren ...


... und schon ist der süße Ostergruss fertig!


Ich wünsche viel Freude beim Basteln und Verschenken. Ach ja, die Etiketten dürft ihr natürlich gerne für private Zwecke verwenden. Einfach das Bild mit der rechten Maustaste anklicken, auf eurem Rechner speichern und in A4 ausdrucken.

Mit diesem Basteltipp bin ich seit langem mal wieder beim Cre@dienstag dabei.

Ich sende euch herzliche Grüße

Ramona


 

Sonntag, 8. März 2015

Wo ist nur die Zeit geblieben???

Erschrocken habe ich festgestellt, dass ich monatelang keinen Post mehr veröffentlicht habe. Jetzt frage ich mich natürlich: Wo ist die Zeit geblieben? So genau kann ich es noch nicht einmal beantworten. Natürlich war da die Weihnachtszeit:  Familie, Shop, Beruf, Schule und diverse Weihnachtsfeiern. Da bleibt ja fast keine Zeit zum Schlafen (-;

Für den Januar und Februar gibt es eine ganz andere Erklärung. Wir haben Familienzuwachs bekommen. Im Februar ist Leif bei uns eingezogen. Leif ist ein kleiner süßer Labrador Retriever und war bei seinem Einzug knapp 10 Wochen alt. 


Der kleine Mann hält mich ganz gut auf Trab und ist ein ganz liebenswerter kleiner Kerl. 
Nun steht die Nähmaschine im Moment still und ich verbringe sehr viel Zeit draußen in der Natur. 



Daher verabschiede ich mich in den Sonntag mit ein paar Frühlingsbooten.
Die Zaubernuß blüht in voller Pracht und bei diesem Wetter ist sie ein echter Hingucker.

Sonnige Grüße

Ramona