Freitag, 26. August 2016

3-Minuten-Vielfaltbrot mit Frischkäse Aufstrich

Seit einigen Wochen backe ich nun unser Brot selbst. Dabei habe ich nun schon einige Rezepte ausprobiert. Dieses 3-Minuten-Vielfaltbrot gehört zu meinen Favoriten. Es ist sehr saftig, schmackhaft und bleibt lange frisch.



Schnell und einfach in der Zubereitung und selbst die Kinder verputzen dieses Brot sehr gerne. Einzige Änderung zum Original Rezept, ich habe 1/2 Würfel frische Hefe verwendet und noch einen EL Apfelessig hinzugegeben. Die Hefe hab ich vorher in dem Wasser mit dem Kokosblütenzucker aufgelöst. 

Dazu gibt es heute einen Frischkäse Aufstrich. Eigentlich nichts besonderes, passt aber prima zum Brot und schmeckt so schön frisch.


Zutaten für den Frischkäse Aufstricht:

150g Frischkäse (natur)
50g Creme fraiche
Kräuter TK oder frisch
1 TL Apfelessig
1/2 Knoblauchzehe sehr klein geschnitten
Salz & Pfeffer


Beides zusammen ist sehr lecker und bei den heißen Temperaturen ein sehr erfrischendes und gesundes Abendessen.

Weitere Rezepte für ein leckeres Abendbrot, gibt es bei Tastesheriff. Schaut doch mal vorbei.

Einen sonnigen Tag...

 

Kommentare:

  1. Da hatten wir beide ja die gleichen Ideemn fürs Abendessen! ;-))

    Spannend, wie viele Varianten es vom 3-Minuten -Brot gibt. Dein Rezept hört sich ja auch sehr lecker an.äBis vor kurzem habe ich eigentlich immer nur das Grundrezept gebacken und habe jetzt, anlässlich meines Bloggeburtstages mal zwei Varianten gebacken.

    Danke für dein tolles Rezept!
    Liebe Grüße und frohes Backen,
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Cool, kannte ich noch gar nicht das 3 Minuten Brot. Aber ein Rezept für ein Brot mit gerieber Karotte wollte ich schon lange mal ausprobieren, seit ich in der Kaffeerösterei Dinzler mal eins probiert habe... und es sieht echt sehr lecker aus und wenn das auch noch einfach und schnell geht muss ich das mal probieren.
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ramona,
    dein Brot sieht ja richtig lecker aus - mit schön vielen Körnern und einem leckeren Kräuteraufstrich dazu! Das erinnert mich daran, wieder einmal einen Aufstrich selbst zu machen. ;)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Mh lecker!
    Toll, dass du dabei bist!

    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentar und Rückmeldungen.
Herzlichen Dank!
Ramona Rathjen