Samstag, 13. August 2016

Leckere, zuckerfreie Hefeschnecken mit Pudding Mandelfüllung

Heute habe ich mir eine kleine Belohnung verdient. Meine ersten vier zuckerfreien Wochen habe ich jetzt schon geschafft. Mein Fazit, ich werde weiter machen, denn es lohnt sich. Ich fühle mich richtig fit, bin nicht mehr so abgespannt und ein netter Nebeneffekt ist, dass ich ganz locker drei Kilo an Gewicht verloren habe und das nur, weil ich keinen Zucker zu mir genommen habe. Das ist echt verblüffend.

Backen und Zucker gehören für mich irgendwie zusammen und ich mag leider auch sehr sehr gerne Kuchen. Nun habe ich vier Wochen auf süße Kuchen verzichtet und heute habe ich dann eine zuckerfreie Alternative für mich als Belohnung gebacken. 

Das ganz Haus duftet noch immer verführerisch nach Zimt und Gebackenem....

Lecker sehen sie aus, die zuckerfreien Hefeschnecken. Gebacken nach dem Rezept von:




Wer Franzbrötchen mag, wird auch diese Hefeschnecken mögen, allerdings sind sie überhaupt nicht süß. Die Mandel-Pudding Füllung macht sie schön saftig und dadurch haben sie auch einen Hauch Süße. Für mich eine leckere zuckerfreie Alternative zum Franzbrötchen. 



Mir haben sie jedenfalls gut geschmeckt und ich werde sie sicherlich wieder backen. Es ist zwar etwas aufwendiger, aber die Mühe lohnt sich und wenn ich Glück habe, kann ich für Morgen noch welche verstecken.


 
 Liebe Grüße

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentar und Rückmeldungen.
Herzlichen Dank!
Ramona Rathjen